K.K. Österreichisches Museum für Kunst und Industrie. Kunstgewerbeschule

Documents for download
Detail
MARC
Field Ind Field content
leader -----nam-a22------i-4500
1 xx0192602
3 CZ PrNK
5 20200812113125.9
8 150204|n|aznnnaabn n a|a
40 ## $a BOE315 $b cze $d ABA001 $e rda
110 2# $a K.K. Österreichisches Museum für Kunst und Industrie. $b Kunstgewerbeschule $7 xx0192602
368 $a uměleckoprůmyslová muzea $a umělecké školy
370 $c Rakousko $e Vídeň, Rakousko
372 $a umělecká řemesla $a průmysl $a užité umění $a vzdělávání
377 $a ger
410 2# $a K.K. Kunstgewerbeschule des Österreichischen Museums für Kunst und Industrie $0 o
410 2# $a Kunstgewerbeschule des K.K. Österreichischen Museums für Kunst und Industrie $0 o
670 $a LC (Names), cit. 27. 11. 2014 $b autoritní forma jména, jméno viz
670 $a www(Wikipedia, die freie Enzyklopädie - Universität für angewandte Kunst Wien), cit. 22. 10. 2015
678 0# $a Založena 1867 jako „k.k. Kunstgewerbeschule des Österreichischen Museums für Kunst und Industrie“; 1868 otevřena jako „Kunstgewerbeschule“; 1919 přejmenována na „Kunstgewerbeschule des österreichischen Museums für Kunst und Industrie“, 1937 přejmenována na „Staatliche Kunstgewerbeschule Wien“, 1941 na „Reichshochschule für angewandte Kunst Wien“, 1945 na „Hochschule für angewandte Kunst Wien“, 1948 na „Akademie für angewandte Kunst Wien“, 1971 na „Hochschule für angewandte Kunst“, od 1998 „Universität für angewandte Kunst Wien“.
856 42 $u http://de.wikipedia.org/wiki/Universit%C3%A4t_f%C3%BCr_angewandte_Kunst_Wien $4 N
998 $a 000857832
Processing history